Dienstleistungen

Beratung und Verkauf

Rauchmelderservice24 will die Sicherheit in Privaträumen, Pensionen, Hotels und Geschäftsräumen fördern und den Brandschutz verbessern. Dies sind Gründe warum wir Sie bei sicherheitstechnischen Produkten beraten wollen. Natürlich planen wir auch den Einbau der Rauchmelder nach DIN 14676 und erstellen gerne ein Angebot für den Verkauf oder der Vermietung (mit/ohne Wartung) ganz nach Ihren Wünschen.

 

Gerne beraten wir Sie auch vor Ort (in München, im Münchener Osten, und Ldkr. EBE/ED) über die Möglichkeiten einer bedarfsgerechten Ausstattung von Rauchwarnmelder und Funkalarmanlagen für das entsprechende Objekt!

 

Hausverwaltungen bieten wir einen Komplettservice an, gerne erarbeiten wir ein Angebot


Miete

Ihre sichere Komplettlösung für Ihre Wohnung und Wohnanlagen
Überlassen Sie uns Einbau, Prüfung und Wartung der Rauchwarnmelder.

 

Die Miete und Wartung der Rauchwarnmelder  ist besonders für Eigentümer vermieteter Wohnungen interessant, da die anfallenden Kosten im Rahmen der jährlichen Nebenkostenabrechnung i.d.R. auf den Mieter umlegt werden können.

 

Weitere Vorteile:

  • Alle Leistungen aus einer Hand: Gerät, Montage, Wartung und Funktionsprüfung – Dokumentation inklusive
  • Wir weisen die Bewohner ein
  • Hochwertige Rauchwarnmelder mit zehn Jahren Hersteller Garantie auf Gerät und Batterie
  • Jährliche Wartung mit rechtssicherem Prüfprotokoll
  • Keine versteckten Kosten wie z.B. für Batteriewechsel oder für unnötige Anfahrten

Einbau

Gesetzlich muss mindestens ein Rauchmelder in jedem Schlafraum und im Kinderzimmer sowie in Fluren und Rettungswegen vorgesehen sein. Dabei wird der Rauchmelder so angebracht und eingebaut, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird.

Der Einbau eines Rauchmelders in der Küche oder im Badezimmer ist nicht zwingend vorgeschrieben.

 

Die Montage der Rauchmelder sollte möglichst in der Raummitte und einem Wandabstand von mindestens 50 cm erfolgen. Für spezielle Raumsituationen wie L-förmige Räume, Flure und Gänge findet man in der DIN 14676 Sonderregelungen.

 

Vor Einbau der sicherheitstechnischen Produkte beraten wir Sie auch über die unserer Erfahrung nach sinnvollste Befestigungsposition und -art.
Je nach Untergrund und bestehender Leitungen in den Decken können die Geräte mittels Standard- oder Spezialschrauben befestigt oder per Klebepad montiert werden.


Ich biete ebenfalls die Dokumentation per Spegelreflexkamera an

Der Einbau erfolgt ausschliesslich durch eine geprüfte Fachkraft für Rauchmelder Nach DIN 14676


Wartung

Der Rauchmelder ist entsprechend EN DIN 14676 mindestens einmal jährlich einer Funktionskontrolle zu unterziehen. Der Eigentümer einer vermieteten Wohnung kann die anfallenden Wartungskosten im Rahmen der jährlichen Nebenkostenabrechnung auf den Mieter umlegen.


Sichtprüfung
Es wird kontrolliert ob die Raucheintrittsöffnungen frei sind (z.B. Verschmutzung durch Flusen und Stäube) oder ob eine mechanische Beschädigung erkennbar ist.


Alarmprüfung
Über die Prüftaste des Rauchmelders muss probehalber ein Alarm ausgelöst werden, der die akustische Warneinrichtung und ggf. die optische Individualanzeige des Rauchmelders aktiviert.

Beschädigte Geräte werden sofort ausgetauscht und neu Inbetriebgenommen.

 

Batterie- und Akkumulatorwechsel
Die Batterie- bzw. der Akkumulator des Rachwarnmelders muss nach Herstellerangaben ausgewechselt werden
Liegen hierüber keine Herstellerangaben vor, muss mindestens einmal jährlich ausgetauscht werden.

Dies entfällt bei den meisten von uns eingebauten Rauchmeldern mit 10 -Jahres Langzeitbatterie.

 

Achten Sie in jedem Fall auf eine rechtssichere Dokumentation!

 

 




Legionellenprüfung

Unser Partner Simon Hermann Dienstleistungen SHD führt kostengünstig die gesetzlichen Legionellenprüfungen durch.

www.Legionellen.Angelbrechting.de

*)  Disclaimer:
Wir sind für den Inhalt von Webseiten, die über einen Hyperlink erreicht werden, nicht verantwortlich. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir machen uns die Inhalte dieser Internetseiten ausdrücklich nicht zu eigen und können deshalb für die inhaltliche Korrektheit, Vollständigkeit und Verfügbarkeit keine Gewähr leisten. Wir haben bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir sind aber nicht dazu verpflichtet, die Inhalte, auf die wir unserem Angebot verweisen, ständig auf Veränderungen zu überprüfen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Erst wenn wir feststellen oder von anderen darauf hingewiesen werden, dass ein konkretes Angebot, zu dem wir einen Link bereitgestellt haben, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, werden wir den Verweis auf dieses Angebot aufheben, soweit uns dies technisch möglich und zumutbar ist.