Einbau

Gesetzlich muss mindestens ein Rauchmelder in jedem Schlafraum und im Kinderzimmer sowie in Fluren und Rettungswegen vorgesehen sein. Dabei wird der Rauchmelder so angebracht und eingebaut, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird.

Der Einbau eines Rauchmelders in der Küche oder im Badezimmer ist nicht zwingend vorgeschrieben.


Die Montage der Rauchmelder sollte möglichst in der Raummitte und einem Wandabstand von mindestens 50 cm erfolgen. Für spezielle Raumsituationen wie L-förmige Räume, Flure und Gänge findet man in der DIN 14676 Sonderregelungen.

 

Vor Einbau der sicherheitstechnischen Produkte beraten wir Sie auch über die unserer Erfahrung nach sinnvollste Befestigungsposition und -art.
Je nach Untergrund und bestehender Leitungen in den Decken können die Geräte mittels Standard- oder Spezialschrauben befestigt oder per Klebepad montiert werden.

Der Einbau erfolgt ausschliesslich durch eine geprüfte Fachkraft für Rauchmelder Nach DIN 14676